FIABCI Wereldcongres in Maleisië – “Urbanization: Perils or Prosperities?”

Van 26 t/m 31 mei 2015 wordt het 66e FIABCI Wereldcongres in Kuala Lumpur, Maleisië gehouden. Op de website http://www.fiabci66.com/ is het volledige programma na te zien en kunnen de leden, met eventuele introducees, zich registeren. Tot 31 maart 2015 geldt er nog een vroegboekkorting. Het belooft wederom een spectaculair congres te worden.

Kuala Lumpur 2015

Advertenties

Duitstalige webinar door FIABCI Council of Managers op 30 januari 2015

Einladung an alle FIABCI Members Durch eine Einleitung von FIABCI World Council of Managers

Wie in den deutschsprachigen Ländern WEG-Verwaltung durchgeführt wird

Liebe Freunde von FIABCI in Deutschland, Schweiz, Österreich, Luxemburg, Südtirol und Belgien,

Ende Oktober haben wir das erste WEBINAR bezüglich der Verwaltung von Wohnungseigentum für die deutschsprachigen Länder und deutschsprachigen Delegationen von FIABCI durchgeführt. Ende November haben wir dann das zweite WEBINAR angeboten. Dabei haben wir dank einer erfreulichen Resonanz eine lebhafte Diskussion erlebt. Zwar war der Teilnehmerkreis noch begrenzt, wir haben ohnehin bisher nur 20 Plätze für Teilnehmer, aber die Beteiligten haben das Seminar mit viel Interesse verfolgt.

Wir wollen jetzt eine Fortführung dieses Seminars (auch wieder in Form des WEBINARS) ankündigen.

Zeit: 30.01.2015 ab 18:00 Uhr.
Ort: IHR SCHREIBTISCH

Es soll wie folgt ablaufen:

Jeder von Ihnen bekommt mit dieser Einladung die entsprechenden Unterlagen. Zu den Unterlagen gehört:
ein Vortrag, gehalten in Bern, der die Bedeutung der Globalisierung von Verwaltung von Wohnungseigentum/Stockwerkeigentum beschreibt
ein Fragebogen, der in mehrere Kapitel gegliedert ist
Da wir in der letzten Sitzung nur etwa die Hälfte des Fragebogens bearbeiten konnten, wollen wir an dieser Stelle weitermachen. Jeder Sprecher aus den verschiedenen Ländern wird wie beim letzten Mal kurz Stellung nehmen, dann arbeiten wir die wesentlichen Unterschiede heraus. Anschließend können Sie als Teilnehmer des Seminars Fragen stellen, die von den Experten beantwortet werden.

Wenn wir eine Frage komplett bearbeitet haben, nehmen wir uns die nächste Frage vor. Das Ergebnis wird sein, dass alle Teilnehmer am WEBINAR sich vorstellen können, wie in dem jeweils anderen Land die Tätigkeiten und Maßnahmen des WEG Verwalters ablaufen. Damit wird auch die unterschiedliche Erwartung der Wohnungseigentümer verdeutlicht.

Das geplante WEBINAR soll nicht mehr als 1,5 Stunden in Anspruch nehmen.

Für weiterführende Vorschläge und Anregungen sind wir dankbar.
Bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Wir sind derzeit noch begrenzt bei der möglichen Teilnehmerzahl.

Mit Herzlichen Grüßen

Michael von Hauff
Präsident
FIABCI World Council of Managers

Join FIABCI at MIPIM 2015

Special Member Offer:

Join FIABCI at MIPIM 2015

10-13 March 2015

Palais des Festivals, Cannes, France

You are invited to join FIABCI, the International Real Estate Federation, at one of the premier international real estate exhibitions and conferences in the world,MIPIM 2015.   

FIABCI will once again be present at MIPIM with a spacious stand and isoffering FIABCI Members a unique opportunity to participate at the FIABCI Stand.

MIPIM brings together the most influential leaders for all international property sectors including commercial, residential, retail, healthcare, sport logistics and industrial and provides opportunities to access the best development projects and sources of capital worldwide.  You can build relationships with the industry’s key decision-makers and gain insight to the latest property trends during

4-days of innovative exhibitions, insightful conferences and intensive business networking.

Build Your Business, Market Your Properties

Participating with FIABCI at MIPIM is a great opportunity to build your business, market your properties and network. You will meetthousands of real estate professionals representing leading companies from 93 countries, develop long lasting relationships, conduct business and gain international and national exposure.

By participating with FIABCI at MIPIM you can:

  • Meet more than 21,000 individual participants including 3,200 CEOs & Chairmen and 370 Political Leaders
  • Mingle with 4,500 investors and find wonderful investment opportunities
  • Discover the largest selection of development sites with 2,200 exhibiting companies from 93 countries: office, retail, logistic, hotel and leisure and mixed used projects
  • Bring together the key people to transact business and make the deal happen: from local authority leaders, to investors, developers and corporate end-users
  • Tap into trends and gain insight from industry experts through a programme which includes an abundance of informative conferences
  • Meet the people that matter: access the international MIPIM Online Database and stay connected to MIPIM delegates all year long
  • Market your property and gain international exposure for your projectswith 430 attending journalists

To Take Advantage of this Special Offer, Please Act Fast

by Clicking the Button Below.

Space is limited so  you must register  now.  

To reserve your  place at the FIABCI  MIPIM Stand or to  receive more  information, please  contact the FIABCI  Secretariat by clicking  here.

Space is Limited and Available on a “First Come, First Served” Basis!

FIABCI MEMBER WEBINAR ‘A Closer Look at Real Estate Opportunities in France’

Invitation to All FIABCI Members, hosted by FIABCI through an initiative by the FIABCI World Council of Brokers

Join us for another monthly Webinar, where we will explore the France real estate market, and some of the excellent opportunities which are available.  FIABCI World Council of Brokers Past President Kirkor Ajderhanyan will present the latest real estate news from France, and why you and your clients should consider France as your next investment opportunity.

Join us for this FREE webinar.

Date: Thursday, October 30, 2014. Time: 16:00am-17:00pm CET (time in Paris, Amsterdam)

To Reserve Your Webinar Seat, Click: https://www2.gotomeeting.com/register/179479850

After registering you will receive a confirmation email containing information about joining the Webinar.

FIABCI Webinar (Duitstalig) door World Council of Managers

Einladung an alle FIABCI Members. Durch eine Einleitung von FIABCI World Council of Managers: FIABCI Member Webinar, 21. Oktober 2014, 17:00 – 18:30 Uhr

Wie in den deutschsprachigen Ländern WEG-Verwaltung durchgeführt wird

Liebe Freunde von FIABCI, sehr geehrte Damen und Herren,

Warum, so werden Sie sich fragen, werde ich zu einem Webinar über das Thema:„Wie funktioniert Management von Wohnungseigentum in den verschiedenen deutschsprachigen Ländern“ eingeladen? Sie sind Makler, Sachverständiger, Projektentwickler oder Manager von Immobilien. Sie betreiben Ihr Geschäft in der Schweiz, in Österreich, in Luxemburg, in Deutschland oder in Belgien. Warum sollten Sie sich dafür interessieren, wie das gleiche Geschäft, nämlich die Verwaltung von Wohnungseigentum in einem unserer Nachbarländer funktioniert?

Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Zum einen können wir unseren Beruf inzwischen und schon lange nicht mehr isoliert betreiben. Ein Makler, der nicht weiß, wie die Verwaltung von Wohnungseigentum „funktioniert“, wird sich bei dem Vertrieb von Eigentumswohnungen ausgesprochen schwer tun. Alle unsere Berufssparten müssen gewisse Grundkenntnisse davon haben, wie der andere in seinem Beruf operiert, er muss wissen, mit welchen Problemen er im Kontakt mit den anderen Immobilienfachleuten konfrontiert wird. Viele von uns betreiben Geschäfte in mehreren Sparten oder aber arbeiten mit den anderen Fachleuten gezwungenermaßen eng zusammen.

Wir alle wissen: Gesetze sind nicht alles. Viel wichtiger ist das durch Erfahrung gewonnene Know-how. Wir leben von unseren Netzwerken und von den über Jahre oder Jahrzehnte hinweg gewonnenen Kenntnissen, die weit über das eigene Betätigungsfeld hinausgehen.

Bis hierhin werden die meisten von Ihnen mir zustimmen, der eine oder andere wird meine bisherigen Ausführungen sogar als selbstverständlich empfinden. Die zweite Frage ist die, warum wir uns grenzüberschreitend damit beschäftigen müssen, wie die als ähnlich oder gleich vermutete Tätigkeit in unseren Nachbarländern funktioniert. Die meisten von Ihnen haben keine Filialen im Ausland, auch nicht im deutschsprachigen Ausland und haben in der Mehrzahl nicht die Absicht, eine grenzüberschreitende Tätigkeit zu entfalten. Aktives „going global“ ist für den WEG Verwalter kein Thema. Wohl kann es eines für den Makler und den Projektentwickler sein. Nur, für die Globalisierung gilt halt, dass sie auch dann existiert, wenn wir sie nicht wahrnehmen wollen. Sie erreicht uns letztlich in Europa überall. Passive Globalisierung ist das Thema. In den von uns verwalteten Gemeinschaften ist inzwischen der Anteil von Eigentümern, mit Migrationshintergrund oder mit einem fremden Pass auf durchschnittlich 10 % gestiegen. Die herablassende Meinung, wenn jemand sich in Deutschland eine Eigentumswohnung kauft, dann möge er sich bitte erst mal mit der deutschen Kultur in Sachen Immobilien befassen, die einschlägigen Gesetze lesen und dann erst Fragen an den Verwalter stellen, funktioniert nicht mehr. Eine solche Haltung entspricht nicht unserer Kundenorientierung.

Die Schwierigkeit besteht darin, dass wir, wenn wir positiv auf unseren Kunden, der aus dem nahen Ausland kommt, zugehen wollen, viel zu wenig wissen, mit welchem Erfahrungshintergrund er zu uns kommt. Manchem von Ihnen scheint dies überraschend, da die Verwaltung von Wohnungseigentum doch mehr oder minder das gleiche zu sein scheint. Das war zunächst auch unsere Auffassung. Bis wir daran gegangen sind, zusammenzuschreiben, was die wesentlichen Tätigkeiten des WEG Verwalters sind, wie WEG funktioniert, und dies in einem Fragebogen zusammengefasst haben, den wir an Freunde im benachbarten Ausland weitergegeben haben, mit der Bitte, uns ihre Erfahrungen aufgrund dieses Fragebogens mitzuteilen. Sehr rasch zeigte sich, dass auch im deutschsprachigen Raum zunächst einmal viele Begriffe geklärt werden müssen, bevor man sich überhaupt daran machen kann, zu vergleichen.
Und genau dies wollen wir in einem gemeinsamen Seminar ausloten. Jeder von Ihnen, der in diesem Seminar teilnehmen will und sich anmeldet, erhält von uns per Mail eben diesen Fragebogen.

Am 21. Oktober 2014, von 17:00 Uhr bis circa 18:30 Uhr wollen wir ein gemeinsames Seminar darüber abhalten, wie in den deutschsprachigen Ländern WEG-Verwaltung durchgeführt wird. Dazu wird je ein Sprecher aus der Schweiz, aus Österreich und aus Deutschland eine kurze Einführung geben. Dann haben Sie, die Sie teilnehmen wollen, die Gelegenheit, nicht nur Fragen zu stellen sondern auch, was uns noch viel mehr interessiert, Ihre Erfahrungen einzubringen, die wir anschließend auswerten und allen Teilnehmern wieder aushändigen wollen.

Ein solches Seminar quer durch die deutschsprachigen Länder persönlich durchzuführen, würde für die meisten von Ihnen einen völlig inakzeptablen Zeit- und Reisekostenaufwand verursachen, gemessen daran, dass wir uns – in einem ersten Seminar – nicht mehr als eineinhalb Stunden mit dieser Frage beschäftigen wollen.

Damit es keine Missverständnisse gibt: Wenn Ihr Interesse groß genug ist, werden wir diese Art von Seminar fortsetzen und uns mit Ihnen gemeinsam in die sich ergebenden Fragen vertiefen. Deshalb nutzen wir die moderne Technik, die es jedem Einzelnen möglich macht, an seinem eigenen Schreibtisch zu bleiben und dennoch ein gemeinsames Seminar abzuhalten. Dies läuft unter dem Begriff Webinar. Der Begriff kommt daher, dass man die Worte WEB und Seminar zusammengefügt hat.

Sie brauchen für dieses Seminar nichts weiter als einen funktionierenden Computer und den guten Willen, den Ihnen mitgeteilten Regeln zu folgen. Es ist keine aufwändige zusätzliche Technik erforderlich, Sie müssen nichts herunterladen, ein Knopfdruck an der richtigen Stelle genügt.

Die Teilnahme am Seminar kostet nichts, wir arbeiten ehrenamtlich als FIABCI Mitglieder.

Dieses Seminar ist das erste in einer geplanten Reihe. Die Tatsache, dass wir mit einem Webinar auf Deutsch anfangen, hängt zum einen damit zusammen, dass ich als Präsident des World Council of Managers Deutscher bin und deshalb zum Start meine Muttersprache benutzen will. Ich habe festgestellt, dass die kulturellen Verschiedenheiten, auch wenn sie mit einer Arbeitssprache überbrückt werden, dazu führen, dass Diskussionen im Nebulösen enden. Deshalb soll bei unserem ersten Webinar auch nur Deutsch als Diskussionssprache verwendet werden.

Mit den in diesem ersten Webinar gemachten Erfahrungen, werden wir dann das nächste auf Französisch für die französisch sprechenden Länder in Europa, dann auf Russisch und erst anschließend auf Englisch anbieten. Bei dem englischen Webinar mit gleichem Thema werden wir die verschiedenen Räume, in denen Englisch gesprochen wird, voneinander trennen. Die Kultur der Verwaltung in Nordamerika ist tiefgreifend anders als die in Ostasien.

Soweit unsere grundlegende Idee. Wir freuen uns, wenn Sie sehr aktiv teilnehmen. Was Technik und Durchführung angeht, sind wir Lernende und bedürfen sicher einer wohlwollenden Unterstützung. Bitte auf dieses Link drücken, dass Sie teilnehmen wollen und sich damit anmelden.

Ich freue mich aufs Mitmachen von möglichst vielen von Ihnen. Wir haben zunächst einmal eine technische Begrenzung auf 25 Teilnehmer. Deshalb wären wir froh, wenn Sie sich möglichst rasch anmelden würden. Sollten sich mehr als 25 Teilnehmer melden, werden wir sofort einen neuen zusätzlichen Termin bekannt geben.

In der Anlage erhalten Sie, wie oben bereits angesprochen, den Fragebogen und einen Vortrag von mir, den ich in der Schweiz gehalten habe bezüglich der Frage, warum bei der Verwaltung von Wohnungseigentum der qualifizierte Manager Kenntnisse von „jenseits der Grenze“ haben sollte.

Ihr FIABCI World Council of Managers

Michael v. Hauff (Präsident)

Das Team:

Leslie Becker (Vizepräsidentin)

Elena Ivankina (Vizepräsidentin)

Angelos Georgiou (Vizepräsident)

Aleksejs Smerdevs (Mitarbeiter)

Dr. Susanne von Garrel (Moderatorin)

FIABCI op EXPO REAL 2014 in Duitsland

FIABCI leden zijn uitgenodigd om FIABCI te ontmoeten op onze stand – A1.130 – op EXPO REAL in München, Duitsland. FIABCI Internatonal participeert samen met haar “Principle Member” IVD, de Duitse makelaarsorganisatie.

EXPO REAL is Europa’s grootste tentoonstelling en conventie voor vastgoedbeleggingen, ontwikkeling en commercieel vastgoed en wordt gehouden van 6 tot en met 8 oktober 2014 in München, Duitsland.

EXPO REAL

EXPO REAL